Import von Artikelpositionen aus einer seq. Datei in die KHK-Auftragserfassung

 

 

Ziel : Es sollen automatisch Artikelpositionen aus einer sequentiellen Datei in die KHK-ABF übernommen werden.

          Die seq. Datei enthält pro Position EAN-Nummer und Menge, die  übrigen Felder werden aus dem

          Artikelstamm ermittelt.

          Dieses Programm kann z.B. angewendet werden, um Daten aus einer mobilen Datenerfassung in die

          Auftragserfassung zu übernehmen.

 

 

In der Auftragserfassung können bei neuen Vorgängen von der OK-Abfrage der Kopferfassung

über eine neue Option ("Y=Artikel einlesen") Vorgangspositionen aus einer sequentiellen Datei

eingelesen werden.

Bei Lieferungen/Rechnungen zu bestehenden Aufträgen wird die Verkettung zu den Auftragspositionen

automatisch hergestellt. Sind im Auftrag mehrere Positionen mit der gleichen Artikelnummer enthalten,

 wird die Verkettung zum ersten Artikel hergestellt.

Die Lagerbestände/Auftragsbestände werden automatisch aktualisiert. 

 

Der Pfad und Dateiname der seq. Importdatei wird in der Installationsdatei AbfImport.INI im Mandantenpfad hinterlegt. Diese Datei wird bei jedem Import autom. aktualisiert.

   

Die sequentielle Importdatei enthält pro Satz EAN-Nummer und Menge.

 

z.B.:

 

     "1234567890128", "12"

     "2222222222222", "3,5"

 

Der Artikel wird über den EAN-Index ermittelt. Die Position wird aus dem Artikelstammsatz vorbelegt;

die Preise werden gemäß KHK-Preisfindung ermittelt. Die Menge wird aus der seq. Datei vorgegeben

und auf die Nachkommastellen des Artikelstammsatzes gerundet.

  

Wird eine oder mehrere EAN-Nummern in den Artikel-Stammdaten nicht gefunden, werden diese

in einem zus. Fenster angezeigt.

 

Nach erfolgreicher Datenübernahme (es muss wenigstens eine Position eingelesen worden sein)

verzweigt das Programm in die Positionserfassung.