Materialkostenzuschlag

 

In der Auftragserfassung kann pro Artikelposition ein prozentualer Zuschlag (unter Rabatt) eingegeben werden, der in die Errechnung des

Positions-Gesamtpreises einfließt.

Das Feld Materialzuschlag wird immer nach Mengeneingabe angesprungen.

 

    Gesamtpreis = Menge * ((EPreis - Rabatt%) + Zuschlag%)

 

Der Materialkostenzuschlag in Positionsfeld 900 (POSITION 2) auf den ABF-Korrespondenzformularen ausgewiesen.

Dieses Feld wurde in alle Formulare der Formularvariante „0“ eingefügt.

 

In Kunden/Artikel-Kartei wird der Materialkostenzuschlag nicht gesondert ausgewiesen, sondern in das Feld "Rabatte" eingerechnet.

 


 

Prüfen VK- Preise

 

1. Wenn in Auftrags/Angebotserfassung der Preis der Artikelposition vom Artikelpreis (Preis aus Artikelstamm, gemäß Preisgruppe des

Kunden) abweicht, wird in der Artikelposition zusätzlich der EK des festen Lieferanten  und der  Artikel-VK (gemäß Preisgruppe) angezeigt.

 

2. Unterschreitet der VK den Wert [EK des festen Lieferanten] + 20% so wird dieses gemeldet. Der Prozentsatz ist in der

    Datei ArtPruef.ini (im Res-Pfad) hinterlegt und kann vom Anwender geändert werden. Die Meldung wird nur in dem Fall

   ausgegeben wenn der Preis/Rabatt in der aktuellen Position geändert wird.
    Die Meldung unterbleibt wenn alle Artikelpreise z.B. per "Preisaktualisierung" geändert werden oder wenn niedrige Preise

    aus einem anderen Vorgang (z.B. Angebot) übernommen werden.

 

   In der Installationsdatei ArtPruef.ini (im Res-Pfad) werden die Artikelnummern der
   Artikel hinterlegt die von dieser Prüfung ausgeschlossen sind.

 

[EK-VK-Prüfung]             'Prozentsatz für VK-Prüfung

Prozentsatz=20.00            'Eine Meldung wird ausgegeben wenn VK < EK + 20% 

 

[Ausnahme-Artikel]        'Hier können beliebig viele Artikelnummern 'eingetragen

Artikelnummer=6              'werden 
Artikelnummer=4711

Artikelnummer=4712