3.3 KFZ-Stamm

     Programm: HBSK02 Steuerzeichen 00000

 

3.3.1 Kfz-Stamm  Seite 1

Im Kfz-Stamm können sowohl Neu- als auch Gebrauchtfahrzeuge verwaltet werden.
Der Primärschlüssel in diesem Stammdatenprogramm ist die Kfz-Nummer.

In diesem Feld stehen folgende Eingabemöglichkeiten zur Verfügung:
- eine Kfz-Nummer (6 Stellen numerisch)
- F10 nächstfolgende (freie) Kfz-Nummer vergeben
- F2  Kfz-Suche nach Kurzbezeichnung
         Die Fahrzeug-Matchcodesuche ist  3-stufig  (wie im Artikelstamm)
- Shift+F2  Suche nach: - Kfz-Matchcode
                                         - Kfz-Nummer
                                         - KBA-Nummer
                                         - amtl. Kennzeichen
                                         - Stammnummer
                                         - Kundennummer
                                         -  Eigenfahrzeuge nach Matchcode
                                         -  Kundenfahrzeuge nach Matchcode
                                         -  Neuwagen  nach Matchcode
                                         -  Gebrauchtwagen nach Matchcode
                                         -  Vermietfahrzeuge nach Matchcode

Eingabemöglichkeiten im Feld:
Hersteller
 - eine gültige Herstellernummer, d.h. sie muss im Lieferantenstamm angelegt sein.
 - F2 / Shift+F2  = Suche nach Lieferantennummer (wie im Lieferantenstamm)
 - F3 = Suche der erfassten Daten nach Kurzbezeichnung
              Achtung! In diesem Fall kann 3- stufig gesucht werden (wie im Artikelstamm)
- F5 = Suche der erfassten Daten nach Herstellernummer
- Pfeil hoch = Zurückblättern, das vorherige Fabrikat wird auf dem Bildschirm angezeigt
- Pfeil runter = Vorblättern, das nächste Fabrikat wird auf dem Bildschirm angezeigt


Eingabemöglichkeiten im Feld:
Modell
- 6-stellige Modellnummer
  Wird diese im Modellstamm des Herstellers nicht gefunden, so kann sie auf Wunsch angelegt werden.
- F2   = Modell suchen, es werden alle Modelle des Herstellers angezeigt
- F5   = Suche der erfassten Daten (aller Modelle/Typen des Herstellers)
- Pfeil hoch = Zurückblättern, der vorherige Satz des Herstellers wird auf dem Bildschirm angezeigt
- Pfeil runter = Vorblättern, der nächste Satz des Herstellers wird auf dem Bildschirm angezeigt

Eingabemöglichkeiten im Feld:
Typ
- Eingabe einer 40-stelligen Typenbezeichnung
- F2/F5 = Suche/Anzeige der Typen pro Hersteller und Modell
- Pfeil hoch = Zurückblättern, der vorherige Satz des Herstellers/Modells wird auf dem Bildschirm angezeigt
- Pfeil runter = Vorblättern, der nächste Satz des Herstellers/Modells wird auf dem Bildschirm angezeigt


Eingabemöglichkeiten im Feld:
Bezeichnung 1
Bei Neuanlage wird das Feld automatisch mit der Herstellerbezeichnung vorbelegt

Eingabemöglichkeiten im Feld:
Bezeichnung 2
Bei Neuanlage wird das Feld automatisch mit der Modellbezeichnung vorbelegt

Eingabemöglichkeiten im Feld:
Bezeichnung 3
Bei Neuanlage wird das Feld automatisch mit der Typenbezeichnung vorbelegt

Eingabemöglichkeiten im Feld:
Kurzbezeichnung
Bei Neuanlage wird das Feld automatisch vorgegeben aus:

     1. Wort der Bezeichnung 1  +  1. Wort der Bezeichnung 2  + Bezeichnung 3

Nach der Kurzbezeichnung kann 3-stufig (wie Artikelmatchcode) gesucht werden (F2/Shift+F2 im Feld Kfz-Nummer).

Eingabemöglichkeiten im Feld:
KBA-Nummer
40-stelliges Eingabefeld, wird aus dem KBA-Stamm vorgegeben (Sekundärindex)

Eingabemöglichkeiten im Feld:
Fahrgestell-Nummer
40-stelliges Eingabefeld (Sekundärindex)

Eingabemöglichkeiten im Feld:
amtl. Kennzeichen
14-stelliges Eingabefeld  (Sekundärindex)

Eingabemöglichkeiten im Feld:
amtl. Kennzeichen
14-stelliges Eingabefeld  (Sekundärindex)

Eingabemöglichkeiten im Feld:
Erstzulassung
Datum

Eingabemöglichkeiten im Feld:
Stammnummer
14-stelliges Eingabefeld  (Sekundärindex)

Eingabemöglichkeiten im Feld:
Kundennummer
Kundennummer des Fahrzeugseigentümers, bei eigenen Fahrzeugen Null (Sekundärindex)

Eingabemöglichkeiten im Feld:
Eigentümer
Kennzeichen 0=eigen, 1=Kundenfahrzeuge
Unterscheidungsmerkmal für Matchcode und Listendruck

Eingabemöglichkeiten im Feld:
Art des Fahrzeugs
Kennzeichen 0=Neuwagen, 1=Gebrauchtwagen
Unterscheidungsmerkmal für Preiskalkulation, Besteuerung, Matchcode und Listendruck

Eingabemöglichkeiten im Feld:
Besteuerung
Dieses Feld ist nur bei Gebrauchtwagen aktiv. Bei Neufahrzeugen gilt immer die Regelbesteuerung
Kennzeichen 0=Regelbesteuerung, 1=Differenzbesteuerung

Eingabemöglichkeiten im Feld:
EK-Preis
numerische Eingabe

Eingabemöglichkeiten im Feld:
16-23
Überwachungstermin, Datumseingabe
 

Eingabemöglichkeiten im Feld: Km-Stand
numerische Eingabe
 


3.3.1 Kfz-Stamm  Seite 2
 

Eingabemöglichkeiten im Feld: 01-20
20 Eingabefelder, Feldlänge = 40 Stellen alphanumerisch
Die Feldbezeichnungen können vom Anwender in der Datei HBKFZ.INI im RES-Pad (sage\khk\clbs\30\RES)
 hinterlegt werden. (siehe 3.1.1 Grundlagen)



OK-Abfrage

Von der Ok-Abfrage stehen folgende Eingabemöglichkeiten zur Verfügung:

        J = Speichern
        N =Verwerfen
        L = Löschen
        S = Maske "Sonderausstattungen" aufrufen
        I =  Maske "Interne Rechnungen" aufrufen
        O = Maske "Sonstige Kosten" aufrufen
        P =  Maske "Preis-Kalkulation " aufrufen
        K =  Fahrzeugkartei
        Z = Zwischenablage
              Der Stammsatz wird inklusiv "Sonderausstattungen" und Textmemo in Zwischenablage kopiert
              Bei Neuanlage eines Stammsatzes werden diese Daten (auf Wunsch) vorgegeben.
        T = Textmemo zum aktuellen Satz erfassen (maximal 500-Zeilen)
        D = Stammblatt drucken
        B = Blättern



3.3.2 Maske  "Sonderausstattung"
 
Bei Kfz- Neuanlage können die Sonderausstattungspositionen zunächst aus dem Fabrikatstamm vorselektiert werden. In einem Auswahlfenster werden alle Sonderausstattungspositionen des Modells/Typs angezeigt.
Mit der Leertaste (Blanc) bzw. mit  F5 können nun die Ausstattungspositionen des
Fahrzeugs markiert (/demarkiert) werden. Mit ESC/Enter wird Selektion der Ausstattungspositionen abgebrochen.

 
Die markierten Positionen werden in die Sonderausstattungsmaske übernommen, die Ek/Vk-Preise können hier
 verändert werden.

3.3.3 Maske  "Interne Rechnungen"
 
Hier können interne Rechnungspositionen zum Kfz erfasst werden, die in die VK-Preis-Kalkulation eingehen.

 
 

3.3.4 Maske  "Sonstige Kosten "

Hier können interne Kostenpositionen zum Kfz erfasst werden, die in die VK-Preis-Kalkulation eingehen.



3.3.4 Maske"Preis-Kalkulation " aufrufen


Je nach Fahrzeugart (Neu- oder Gebrauchtwagen) verzweigt das Programm in unterschiedliche Kalkulationsmasken.

3.3.4.1 Neuwagen-Kalkulation

 
In dieser Maske werden die  Brutto/Netto EK-und EV-Preise angezeigt/eingegeben.
In den Feldern „Ausstattung“ werden die kumulierten Sonderausstattungspreiseangezeigt.
Die Felder „interne Rechnungen“ und „sonst. Kosten“ enthalten Summen der erfassten Rechnungs- bzw. Kostenpositionen.

Werden die Felder Ek-Preis, Vk-Preis, EK-Zuschlag oder Standkosten verändert, so ändert sich automatisch auch das
 Feld „Gewinn“.
 Wird der „Gewinn“ verändert, so ändert sich automatisch auch das Feld Vk-Preis. Brutto/Nettopreisberechnungen werden
automatisch mit dem zum Steuercode gehörenden Steuersatz berechnet.

3.3.4.2 Gebrauchtwagen-Kalkulation

 

 In dieser Maske werden die  Brutto/Netto EK-und EV- Preise angezeigt/eingegeben.
In den Feldern „Ausstattung“ werden die kumulierten Sonderausstattungspreise angezeigt.
Das Feld „interne Rechnungen“ und „sonst. Kosten“ enthalten Summen der erfassten

Rechnungs- bzw. Kostenpositionen.

 Werden die Felder Ek-Preis, Vk-Preis, EK-Zuschlag oder Standkosten verändert, so ändert sich automatisch auch
 das Feld „Gewinn“.
Wird der „Gewinn“ verändert, so ändert sich automatisch auch das Feld Vk-Preis. Brutto/Nettopreisberechnungen werden
automatisch mit dem zum Steuercode gehörenden Steuersatz berechnet.
Es kann wahlweise die Regel- oder Differenzbesteuerung gewählt werden.
Bei Differenzbesteuerung wird folgendes Verfahren angewendet:

BruttoVK = NettoVK + (NettoVK – NettoEK) * SteuersatzVK / 100


3.3.5 Fahrzeugkartei



In der Fahrzeugkartei werden alle zum Fahrzeug erfassten Positionen, wie z.B. Verkäufe, Reparaturen, Wartungen etc.
abgespeichert. Das Eingabeverfahren entspricht dem der KHK-Kundenkartei.
 


 


3.3.5 Fahrzeug-Stammblatt
 

 


3.4 Fahrzeug-Liste

     Programm: HBSK02 Steuerzeichen 01000    

Nach Selektion wird eine Liste der erfassten Kfz-Stammsätze gedruckt.

Optional können Sonderausstattungs- Interne Rechnungs- und Kostenpositionen gedruckt werden. 
Das Formular ist in der Formulardatei HBKfz.FRW hinterlegt und kann mit dem Sage KHK-Formulargestalter
bearbeitete werden.